Link verschicken   Drucken
 

Corona-Krise - Anordnung von Verboten gem. § 11 Hessisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG)

 

In o.g. Angelegenheit ergeht zum Schutz der Bevölkerung vor dem ansteckenden Erreger Coronavirus (SARS-CoV-2) folgende

 

Allgemeinverfügung

 

1.    Die Gruppenbildung von mehr als 5 Personen ist in dem gesamten Stadtgebiet, inkl. aller Ortsteile, von Rüdesheim am Rhein mit sofortiger Wirkung verboten.
  Vom Verbot nach Satz 1 ist der Betrieb des Wochenmarktes auf dem Parkplatz Bleichstraße ausgenommen.
2. Diese Allgemeinverfügung ist befristet bis einschließlich 19.04.2020. Eine Verlängerung der Frist wird vorbehalten.
3. Die sofortige Vollziehung wird hinsichtlich Ziffer 1 angeordnet.

 

 

Hinweis

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nach den Vorgaben des Landes Hessen und des Rheingau-Taunus-Kreises im öffentlichen Bereich ein Abstand von 1,5 Metern zwischen Personen einzuhalten ist.

 

Rüdesheim am Rhein, 20.03.2020

Der Magistrat der Stadt Rüdesheim am Rhein

Gez.

Klaus Zapp

Bürgermeister

 

 

PDF-Download Download: Anordnung von Verboten gem. § 11 Hessisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG)

 

 

Grundlage für diese Allgemeinverfügung ist ein entsprechender Beschluss der Landesregierung vom 20.03.2020, den Sie unter folgendem Link finden: 

https://stadt.ruedesheim.de/seite/443244/verordnungen-zur-bekämpfung-des-corona-virus.html

 

Weitere  Informationen finden Sie zudem unter www.soziales.hessen.de