RüdesheimAulhausenPresbergBoosenburgRüdesheimNiederwaldtempelAssmannshausenEhrenfels
Link verschicken   Drucken
 

Weiterführende Informationen/ Links

 

Sie sind als Bürgerin, Bürger, Unternehmerin oder Unternehmer von der Corona-Krise betroffen?

 

Fachliche Informationen finden Interessierte auf den Webseiten:

 

 

  • Sie können Ihre Fragen per E-Mail unter stellen.
  • Ebenso unter der hessenweiten Hotline:  0800- 555 4666 - montags bis freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr samstags, sonntags und an Feiertagen von 9:00 bis 15:00 Uhr
 

 

 

Tipps, um sich und andere zu schützen:

  • Meiden Sie Menschenansammlungen.
  • Halten Sie sich von Menschen mit Erkältungssymptomen fern.
  • Waschen Sie sich häufig die Hände mit Seife.
  • Vermeiden Sie bewusst, sich im Gesicht zu berühren.
  • Wenn Sie in Gebieten waren, in denen es Fälle des Coronavirus gab, rufen Sie beim Auftreten von Symptomen zunächst Ihren Hausarzt an.
  • Nachweise des neuen Coronavirus müssen dem Gesundheitsamt gemeldet werden. Die Patienten werden im Krankenhaus aufgenommen und isoliert. Das Gesundheitsamt ermittelt die möglichen Kontaktpersonen, stellt diese unter häusliche Quarantäne und überprüft täglich deren Befinden.

 

Soziale Distanz gegen COVID-19

 

 

 

Mehrsprachige Informationen aus dem Ministerium zu Corona und dem aktuellen Stand

 

In vielen Sprachen - einschließlich Deutsch und Leichter Sprache - informiert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration über die Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte, die seit dem 23. März zur Eindämmung des Coronavirus für mindestens zwei Wochen bundesweit gelten.

 

Auf der Homepage des Kompetenzzentrums Vielfalt Hessen sowie auf dem Integrationskompass des Landes sind diese Leitlinien in nachfolgenden Sprachen hinterlegt, ebenso auf Deutsch und in Leichter SpracheAmharischArabischBulgarisch, ​​​​EnglischFarsiFranzösischPolnischRumänischRussischSomaliSoraniTigrinyaTürkisch

 

Desweiteren gibt es mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus und Angaben, über welche Quellen man sich weiterhin aktuelle Informationen holen kann. Diese sind neben Deutsch in folgenden Sprachen erhältlich: AmharischArabischBulgarischDariEnglischFranzösischSoraniPolnischRumänischRussischSomaliTigrinyaTürkisch

 

Die Informationen auf dem Integrationskompass werden der aktuellen Lage angepasst.