Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

 

Zahnradbahnweg

Rüdesheim am Rhein – Niederwald

 

Der Zahnradbahnweg ist ein Wanderweg, der auf der Trasse der ehemaligen Zahnradbahn von Alt-Rüdesheim zum Niederwald (Niederwald-Denkmal) führt. Die Niederwaldbahn hatte rein touristischen Charakter und war von 1884 bis 1939 in Betrieb.

Der Wanderweg verläuft weitestgehend durch die Weinberge und den Wald. Mit einer Länge von 1,8 Kilometer und einer Höhendifferenz von ca. 220 m vermittelt er den Wanderern noch die gleichen wunderbaren Ausblicke wie vor 125 Jahren.

 

Vom Niederwald aus gibt es die Möglichkeit der Rückkehr nach Rüdesheim per Seilbahn.

 

An 6 Stationen entlang des Weges werden anhand von Infotafeln einige interessante „Historien der ehemaligen Zahnradbahn“ erläutert, sowie auch Hinweise auf deren technische Funktionsweise gegeben.

 

 

Übersicht der Stationen:

Station 1: Die Talstation und der ehemalige Lokschuppen

Station 2: Zahnradbahnen, die „Bergsteiger“

Station 3: Die Geschichte

Station 4: Der Viadukt/ die Sandsteinbrücke über den Kuhweg

Station 5: Die geniale Technik nach dem Schweizer Vorbild der Rigi-Zahnradbahn

Station 6: Die Idee und der Betrieb der Bahn